Winterlicher Blick auf Hirschegg
W-LAN
Bergbahn inklusive Sommer
Haustiere willkommen

Das Kleinwalsertal

Die Geschichte des Kleinwalsertals ist die eines kleinen Bergvolks, das – extrem anpassungsfähig und hartnäckig – um 1300 nach Christus vom Schweizer Kanton Wallis über verschiedene Stationen bis ins Kleinwalsertal wanderte und sich schließlich hier niederließ. Die Walser hatten ihre zukünftige Heimat gefunden. Über die Jahrhunderte haben sie sich im Kleinwalsertal ihre Kultur in Form von Brauchtum, Tracht und Dialekt erhalten. Erleben können Sie dies heute noch bei zahlreichen Veranstaltungen hier im Kleinwalsertal.

Das Kleinwalsertal ist ein Urkrafttal – dies sehen und spüren Sie überall in der Natur. Hier können Sie ankommen, loslassen, durchatmen und sich einfach mal auf sich selbst konzentrieren. Lassen Sie den Alltag hinter sich und tanken Sie frische Energie in unserer Bergwelt. Erleben Sie den Rhythmus der Jahreszeiten und spüren Sie Ihren eigenen Rhythmus. Ob im Sommer beim Wandern in Höhen und Tiefen oder im Winter bei Ski fahren – die Energie des Tals ist allgegenwärtig.

Dazu birgt das Kleinwalsertal unzählige Naturgeheimnisse – kommen Sie diesen auf die Spur und damit der Natur ein Stück näher.

Der Winter

Im Winter erwarten Sie 130 Pistenkilometer im grenzüberschreitenden Skigebiet Oberstdorf-Kleinwalsertal „Das Höchste“ quasi direkt vor der Haustür. Zu diesem Verbund gehört nämlich auch der Schlösslelift, welcher direkt unterhalb unseres Hauses startet und die Heuberg Arena.

Langläufern stehen im Kleinwalsertal drei Loipen mit insgesamt ca. 50 km kostenlos zur Verfügung. Viele weitere Loipenkilometer erwarten Sie z.B. auch im nahen Oberstdorf.

Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann auf ca. 50 km Winterwanderwegen die Kleinwalsertaler Bergwelt genießen. Hier erwarten Sie Höhenwege mit Panoramablick, aber auch Täler und tiefe Schluchten wie die Breitachklamm.

Unser Winterwander-Tipp: Fahren Sie mit der Bergbahn auf den Ifen hinauf und starten von der Bergstation aus den Gottesacker-Rundwanderweg auf 2000 Metern Höhe mit einer sagenhaften Panoramaaussicht. Genießen Sie diesen Ausblick in Ruhe von einem der vielen Rastplätze am Wegesrand aus oder auch in einem der gemütlichen Liegestühle an der Ifen Bergstation.

Der Sommer

Im Sommer ist das ganze Kleinwalsertal ein großes Wandergebiet. Auf Höhen zwischen 1.100 und 2.500 Metern ist für jeden das Richtige dabei. Erklimmen Sie die Gipfel der Kleinwalsertaler Berge zur Fuß oder aber – wenn dies nichts für Sie ist – erobern Sie mit dem „Bergbahnticket inklusive“ die Berge der Zwei-Länder-Wanderregion Oberstdorf-Kleinwalsertal mit 8 Sesselliften und Bergbahnen.

Wem das noch nicht genug ist, dem stehen viele weitere Möglichkeiten wie Klettern, Biken oder auch Trailrunning offen.

Unser Wandertipp ab dem Haus: Fahren Sie mit der Heubergbahn nach oben und wandern Sie über den oberen Höhenweg mit seinem traumhaften Bergblick zum Zafernalift. Hier können wir Ihnen die Einkehr in der Sonna-Alp besonders ans Herz legen. Nun haben Sie die Möglichkeit, mit dem Lift ins Tal zu fahren oder den Abstieg Richtung Mittelberg (über Rohrweg) zu Fuß zu erkunden. Wem das noch zu wenig ist, der kann auch bereits die ersten Höhenmeter der Heubergbahn zu Fuß hinter sich bringen.